The Prisoner Nummer 6

Speedlearn

NUMMER 6
nach stichwort
THE PRISONER
by keyword

QUADRATUR
DES KREISES
SQUARING
THE CIRCLE

1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
31 32 33 34 35 36
37 38 39 40 41 42
43 44 45 46 47 48
49 50 51 52 53 54
55 56 57 58 59 60
61 62 63 64 65 66
67 68 69 70 71 72
73 74 75 76 77 78
79 80 81 82 83 84
85 86 87 88 89 90
91 92 93 94 95 96
97 98 99 100 101 102
103 104 105 106 107 108
109 110 111 112 113 114
115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126
127 128 129 130 131 132
133 134 135 136 137 138
139 140 141 142 143

BEWEGEN SIE DEN CURSOR
ÜBER DIE ZIFFERN!

No. 12:
You don't believe it. A university level degree in three minutes.
No. 6:
It's improbable.
No. 12:
But not impossible.
No. 6:
Nothing is impossible
in this place.

No. 12:
Nicht zu glauben. Ein Universitätsabschluss in drei minuten.
No. 6:
Unwahrscheinlich.
No. 12:
Aber nicht unmöglich.
No. 6:
Nichts ist unmöglich
an diesem ort.

 
QUADRATUR DES KREISES
SQUARING THE CIRCLE

Von Jana Müller

Es gibt in NUMMER 6 mehrere szenen, in denen bildhaft eine quadratur des kreises dargestellt wird, und zwar bildhaft nicht im sinne von metaphorisch (hierfür gäbe es wahrscheinlich eine menge mehr beispiele), sondern als im bild festgehalten. Ein interessantes symbol für die widersprüchlichkeit, die mit dazu beiträgt, diese serie zu etwas besonderem zu machen.

In "Die Ankunft" soll der bis dahin noch namenlose neuankömmling bei einem eignungstest in der "arbeitsvermittlung" einen runden stab in ein quadratisches loch führen. Je näher er aber den stab an die öffnung bringt, desto mehr ändert diese ihre form und wird schließlich selbst zu einem kreis, der den stab perfekt in sich aufnimmt. Nummer Zwei nimmt den eher säuerlichen gesichtsausdruck des gefangenen lachend zur kenntnis. Diese szene scheint zu sagen: Keine sorge, was nicht passt, das passen wir an. Es gibt keine möglichkeit, dass der stab nicht ins loch passt. In "Freie Wahl" findet sich ein weiteres beispiel: Beim wahrheitstest bewegen sich ein kreis und ein quadrat auf zwei linien auf einer leinwand auf die silhouette von Nummer Sechs zu. Der kreis bewegt sich immer dann, wenn Nummer Sechs, der seine antworten nur "streng vertraulich" in gedanken geben kann, "lügt". Denkt er die "wahrheit", so bewegt sich das quadrat auf seine silhouette zu. Interessant ist hier vor allem, was passiert, als der Labour Exchange Manager, der das verhör durchführt, Nummer Sechs

fragt, ob er auf der seite des volkes sei. Beide formen, quadrat und kreis, bewegen sich auf ihn zu. Es scheint hier keine wahre antwort zu geben. Als der Labour Exchange Manager den gefangenen nun zurechtweist, dass er nicht nur an sich selbst denken solle, sondern auch eine verantwortung für die anderen habe, bewegen sich kreis und quadrat zunächst ein kurzes stück von Nummer Sechs' silhouette weg, um dann wie durch eine kraftanstrengung des gefangenen selbst beide gleichzeitig auf ihn zuzusteuern. Als sie sich in seiner silhouette treffen, scheint das für Nummer Sechs eine recht schmerzhafte erfahrung zu sein, und zudem bewirkt es eine gehirnwäsche, die dafür sorgt, dass er sich eine zeitlang im wahlkampf so verhält, wie der Ort es von ihm erwartet.

In einer dritten Episode, "Das Amtssiegel", lässt sich Nummer Sechs im café von einem künstler porträtieren. Das bildnis wird allerdings sehr abstrakt – es zeigt ineinander verschränkt zentral einen kreis und zwei rechtecke. Nummer Sechs als kombination von (abgewandeltem) quadrat und kreis. Bezeichnenderweise geht es auch in dieser episode um die verantwortung des einzelnen gegenüber der gesellschaft. Denn Nummer Sechs verhindert hier einen anscheinend von der "widerstandsbewegung" der Jammer geplanten, aber letztendlich von der neuen Nummer Zwei initiierten bombenanschlag auf die scheidende alte Nummer Zwei, und schützt die bewohner des Ortes vor der sonst zu erwartenden strafaktion.

Die verantwortung des einzelnen gegenüber vielen, beziehungsweise die von Nummer Sechs gegenüber den bewohnern des Ortes, ist offenbar ein gemeinsames thema aller drei beispiele: In "Das Amtssiegel" ist sie explizit teil der handlung, in "Freie Wahl" inhalt des "dialogs" zwischen dem wortlosen Nummer Sechs und dem deutenden arbeitsvermittler. In "Die Ankunft" wird Nummer Sechs letztendlich signalisiert, dass er am leben im Ort teilnehmen und sich einfügen – und einbringen – wird, ob er will oder nicht.

Aus dieser sicht symbolisiert die quadratur des kreises die grenzen des individualismus und der freiheit des einzelnen, den punkt, an dem freier mensch und Ort, quadrat und kreis sich treffen.
In Nummer 6 passiert das scheinbar vor allem dort, wo der einzelne sich seiner verantwortung gegenüber der gesellschaft bewusst ist oder wird. Wo Nummer Sechs aufgrund dieser verantwortung gezwungen ist (oder wird), als bewohner des Ortes im sinne des Ortes zu handeln. Es bleibt dabei dem zuschauer überlassen, wen er im kreis erkennen will, den Ort, Nummer Eins oder Nummer Sechs, und wen im quadrat. Alle möglichkeiten ergeben interessante deutungen. Auch hier hat die ambivalenz methode. Zumal das resultat der quadratur des kreises eine unterscheidung zwischen beiden unmöglich (und in gewissem Sinn unnötig?) macht.

QUELLE: WIKIPEDIA

Gemäß Wikipedia steht die "quadratur des kreises" auch als metapher für jegliche unlösbare frage. Als geometrisches ebenso wie als philosophisches problem geht sie zurück bis zu den alten Griechen, Aristoteles und eher noch weiter. Von Leonardo da Vinci stammt die wahrscheinlich berühmteste illustration für diese metapher, etwa von 1490: "the vitruvianische mensch"; mehr...

 

SQUARING THE CIRCLE

In THE PRISONER there are a number of scenes that rather graphically than metaphorically display the squaring of the circle. This, in fact, is an interesting symbol of the antinomy about the series which helped make it something special.

Still unnamed then, in "Arrival", the newcomer to the Village is supposed to show his skills by placing a round stick into a square hole during his visit at the "Labour Exchange" office. But the closer the stick comes to the hole the more the square hole turns into a round hole eventually encompassing the stick completely. Number Two is watching smilingly while the Prisoner shows a rather sour face. This scene may tell us well, don't worry, we can do that! There's no way for the stick not fitting into the hole.

We can find another example in "Free For All". There we have the "truth test". On a big screen as an abstract geometry a circle and a square are moving straight towards the shape of Number Six. The circle would move when Number Six told a lie - in his mind only - whereas the square would move if he, in is thoughts, told the truth. When the Labour Manager conducting the interrogation asks Number Six whether he was on the side of the people both circle and square would move simultaneously towards the face shape of Number Six. Thus, it may seem, there's no clear and true answer to the question. Next the Labour Manager advises Number Six to think not only of himself but to take responsibility for other people, too, and the circle and the square first move away from the Number Six shape but then, as if being attracted by the Prisoner's will powers, continue to move on to him again. The moment they meet, or: merge, appears to be a painful experience for Number Six the effect of it being a brainwashing rendering him tranquil and obedient as expected for the electoral campaign.

And there's a third episode, "It's Your Funeral", where Number Six has an artist paint a portrait of himself. But we see a rather abstract painting, though, depicting two entwined rectangles and a circle. So, Number Six considered as a combination of a square (the rectangle being a variant) and a circle. Interestingly this episode is also about the responsibility of the individual for the society. Because it's Number Six who thwarts a plot blaming a resistance group called "Jammers" but conceived of ultimately by the scheming new Number Two against the current Number Two intending to kill him. Number Six' action thus prevents severe punitive measures on the Village people.

The responsibility of the individual for the society seems to be the dominant issue here. Therefore it's the image of the squaring the circle metaphor is the image for the limits of individualism and freedom of the single subject, the free man - that's where the square and the circle meet (and merge).
It remains up to the viewers to decide which is which, who's behind the square, who's behind the circle, the Village, Number One, Number Six. As always it's ambivalence ruling. Eventually distinguishing the two becomes impossible. In a way it even doesn't matter at all if the square is turned into a circle.

SOURCE: WIKIPEDIA

"Squaring the circle", as Wikipedia puts it, is also the metaphor for any unsolvable question. As a geometrical problem as well as a philosophical one it dates back to the ancient Greek, Aristotle, probably beyond. Perhaps the most famous drawing illustrating the metaphor is from Leonardo da Vinci from around 1490, called "the Vitruvian Man"; more...


Contact impressum filmtexte - texts on film deutsch english language
  "Wir sehen uns!" oder L'année dernière au Village · The Prisoner · Nummer 6

 

seitenanfang

 

WIR SEHEN UNS! D
BE SEEING YOU! E
THE CAFE
FREE SEA
OLD PEOPLE'S HOME
CITIZENS ADVICE BUREAU
WALK ON THE GRASS
6 PRIVATE
2 PRIVATE
GENERAL STORES
TOWN HALL
LABOUR EXCHANGE
COUNCIL CHAMBER
BAND STAND
CHESS LAWN
www.match-cut.de
DISKURSE

MEHR INFORMATIONEN
SIX OF ONE · 601
THE VILLAGE · DER ORT
CAMERA OBSCURA
WER IST NUMMER 1?
DIE NEUE NUMMER 2
"WEISSER ALARM!"
VILLAGE FACT FILES
"MUSIK SAGT ALLES"
VILLAGE STORY BOOK
"DIE ANKUNFT" SKRIPT
SPEEDLEARN VERZ.
THE TALLY HO VERZ.
Nr6DE FREUNDE & FÖRDERER
NUMMER 6 WEBLINKS
TV-MAGIC WEBLINKS
IMPRESSUM | FEEDBACK

DIE ANKUNFT

DIE GLOCKEN VON BIG BEN
A. B. UND C.
FREIE WAHL
DER DOPPELGÄNGER
DER GENERAL
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
DIE ANKLAGE
SCHACHMATT
HAMMER ODER AMBOSS
DAS AMTSSIEGEL
SINNESWANDEL
2:2=2
HARMONY
---3-2-1-0
PAS DE DEUX
DEMASKIERUNG