'




























 

   

The Prisoner Nummer 6

Speedlearn

NUMMER 6
nach stichwort
THE PRISONER
by keyword

DEUTSCHE
FERNSEHFASSUNG
GERMAN TV VERSION

1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
31 32 33 34 35 36
37 38 39 40 41 42
43 44 45 46 47 48
49 50 51 52 53 54
55 56 57 58 59 60
61 62 63 64 65 66
67 68 69 70 71 72
73 74 75 76 77 78
79 80 81 82 83 84
85 86 87 88 89 90
91 92 93 94 95 96
97 98 99 100 101 102
103 104 105 106 107 108
109 110 111 112 113 114
115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126
127 128 129 130 131 132
133 134 135 136 137 138
139 140 141 142 143 144
145          

BEWEGEN SIE DEN CURSOR
ÜBER DIE ZIFFERN!

No. 12:
You don't believe it. A university level degree in three minutes.
No. 6:
It's improbable.
No. 12:
But not impossible.
No. 6:
Nothing is impossible
in this place.

No. 12:
Nicht zu glauben. Ein Universitätsabschluss in drei minuten.
No. 6:
Unwahrscheinlich.
No. 12:
Aber nicht unmöglich.
No. 6:
Nichts ist unmöglich
an diesem ort.

 

 

SENDETERMINE DEUTSCHE FERNSEHFASSUNG
TV SCREENING DATES: UK AND USA
more...

Über 40 jahre lang bestand hatte diese bildersequenz vom deutschen intro zu NUMMER 6 mit dem typografisch nicht korrekten kleinen "e" sowie dem credit im abspann in der bearbeitung durch das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) 1969.

2010 VERSCHWUNDEN: DIE ARTE-AUSSTRAHLUNG BENUTZTE
DEN VOR- UND ABSPANN DER ORIGINALFASSUNG

Mit fug und recht lässt sich sagen, die serie hat erst 2010 durch die erstmals komplett synchronisierte ausstrahlung bei ARTE ihre wahre deutsche fernsehpremiere erfahren. ARTE benutzte (wie schon Koch-Media für die deutsche DVD) die sog. britische standardreihenfolge und übernahm auch den originalvorspann, sodass der hauseigene des ZDF inclusive der nennung von Joachim Brinkmann als dialogregisseur der deutschen fassung inzwischen nur noch als bonus auf der DVD anzusehen ist.

NUMMER SECHS-SYNCHRONSTIMME HORST NAUMANN
NUMMER 6 FERNSEHPREMIERE 1969 IM ZDF
2010: ARTE BRINGT NUMMER 6 INS FERNSEHEN ZURÜCK

SYNCHRONREGISSEUR JOACHIM BRINKMANN
DEUTSCHES SYNCHRONSPRECHERVERZEICHNIS
SERIENSYNCHRON VON MARTIN SCHOWANEK
SERIENSYNCHRON VON TOBIAS BECKER

MICHAEL BRÜNE: AUF DIE REIH GEBRACHT
FINAL CUT: FEHLENDE SZENEN
LARRY HALL: WHAT IT MEANS, NOT WHAT IT SAYS
BERND RUMPF IM INTERVIEW MIT HARALD KELLER

Die erstsendung im ZDF erfolgte samstagabends reichlich spät zwischen 23 und 23:25 uhr und in großen zeitlichen abständen. 1972 kam es zur wiederholung der sieben episoden 1, 2, 3, 6, 9, 12 & 13 im zwei-tage-rhythmus als kontrastprogramm zu den olympischen sommerspielen in München. Die ZDF-lizenz für die ausstrahlung endete nach eigenen angaben am 31.05.1973.

Vom ZDF mit der Herstellung der deutschen fassung von THE PRISONER beauftragt wurde die firma Jupiter Film und Heimatdruck Ges. m.b.H. in Wien. Joachim Brinkmann sorgte für die übersetzung von 13 der 17 episoden ins deutsche und führte auch die regie bei den synchronaufnahmen. Ob letztendlich er für die episodenauswahl verantwortlich war, ist nicht bekannt. Die episoden der bekannten "deutschen reihenfolge" tragen die produktionsnummern 6335/0584 bis 6335/0596. Nicht ersichtlich daran ist der beanspruchte zeitraum für die synchronproduktion. Die studioaufnahmen fanden in München statt, vermutlich bei der Fa. Beta Technik. Die folgenden angaben wurden vom ZDF zur verfügung gestellt.

EPISODEN 1969 IM ZDF

 
FOLGE DEUTSCHER TITEL (*) LÄNGE SENDEDATUM PROD.-NR.
01 Die Ankunft (1) 48:51 16.08.1969 6335/0584
02 Herzlichen Glückwunsch (7) 48:07 13.09.1969 6335/0585
03 A, B und C (3) 48:11 25.10.1969 6335/0586
04 Der General (6) 48:09 15.11.1969 6335/0587
05 Schachmatt (9) 47:57 29.11.1969 6335/0588
06 Das Amtssiegel (11) 47:40 13.12.1969 6335/0589
07 Die Anklage (8) 48:08 03.01.1970 6335/0590
08 2:2=2 (13) 48:07 24.01.1970 6335/0591
09 --3-2-1-0 (15) 48:13 14.02.1970 6335/0592
10 Hammer oder Amboss (10) 48:08 28.02.1970 6335/0593
11 Die Glocken von Big Ben (2) 48:00 14.03.1970 6335/0594
12 Pas de deux (16) 48:20 11.04.1970 6335/0595
13 Demaskierung (17) 48:25 25.04.1970 6335/0596

Zahl in (): britische standardreihenfolge; US-reihenfolge abweichend.

 

 

 

EPISODEN 2010 BEI ARTE

   
Die Ankunft 24.07.2010
Die Glocken von Big Ben 24.07.2010
A. B. und C 24.07.2010
Freie Wahl 31.07.2010 deutsche fassung in erstaufführung
Der Doppelgänger 31.07.2010 deutsche fassung in erstaufführung
Der General 31.07.2010
Herzlichen Glückwunsch 07.08.2010
Die Anklage 07.08.2010
Schachmatt 07.08.2010
Hammer oder Amboss 14.08.2010
Das Amtssiegel 14.08.2010
Sinneswandel 14.08.2010 deutsche fassung in erstaufführung
2:2=2 21.08.2010
Harmony 21.08.2010 deutsche fassung in erstaufführung
--3-2-1-0 21.08.2010
Pas de deux 28.08.2010
Demaskierung 28.08.2010

Ausstrahlung gemäß der "britischen standardreihenfolge"; angegeben sind die erstsendetage, wiederholungen erfolgten unter der woche.

NUR EIN VORSCHAG GEBLIEBEN: DIE ARTE-AUSSTRAHLUNG
BENUTZTE DEN VOR- UND ABSPANN DER ORIGINALFASSUNG

SENDEDATEN DEUTSCHER AUSSTRAHLUNGEN

         
EPISODENTITEL ZDF SAT1 PRO7 PRO7
         
Die Ankunft 16.08.1969 01.10.1986 16.03.1989 05.01.1992
Herzlichen Glückwunsch 13.09.1969 08.10.1986 17.03.1989 12.01.1992
A. B. und C 25.10.1969 15.10.1986 18.03.1989 19.01.1992
Der General 15.11.1969 22.10.1986 19.03.1989 26.01.1992
Schachmatt 29.11.1969 29.10.1986 20.03.1989 02.02.1992
Das Amtssiegel 13.12.1969 05.11.1986 21.03.1989 09.02.1992
Die Anklage 03.01.1970 12.11.1986 22.03.1989 16.02.1992
2:2=2 24.01.1970 19.11.1986 23.03.1989 23.02.1992
--3-2-1-0 14.02.1970 26.11.1986 24.03.1989 01.03.1992
Hammer oder Amboss 28.02.1970 03.12.1986 25.03.1989 08.03.1992
Die Glocken von Big Ben 14.03.1969 10.12.1986 26.03.1989 15.03.1992
Pas de deux 11.04.1970 17.12.1986 27.03.1989 22.03.1992
Demaskierung 25.04.1970 07.01.1987 28.03.1989 29.03.1992

der 13-teiligen ZDF-fassung von 1969; mit dank an Michael Brüne für die zusammenstellung dieser daten!

Die erste wiederausstrahlung fand 1984 auf SAT1 statt und somit praktisch unter ausschluss der öffentlichkeit nur im kabelfernsehen, zu einem zeitpunkt, als die neuen fernsehstationen froh über jedes sendefähige material waren. Eine zweite erfolgte ab Oktober 1986, mittwochabends um 22:45 uhr. Zu dieser zeit lagen die senderechte offenbar beim film- und serienimperium von medienmogul Leo Kirch. Denn es folgten 1989 und 1992 die ausstrahlungen bei PRO7 (nunmehr: PROSIEBEN) mit der kompletten deutschen reihe und 1990/91 auch unvollständig, nur die episoden 1 bis 9. Die sendezeiten der 92er ausstrahlung lagen um mitternacht. 1990 und 1992 wurden die episoden meist in den frühen morgenstunden gegen 5 uhr wiederholt. Zum mitschneiden besonders geeignet waren diese sendezeiten, weil es keine oder kaum werbeunterbrechungen gab. Die sendetermine des DF1-satellitenabo-kanals sind nicht bekannt.

Die erste vollständige wiederholung seit der ARTE-ausstrahlung 2010 erfuhr NUMMER 6 vom 05.04. bis 28.09.2015 bis etwa zum sommer 2017 bei Family TV, einem der neuen digitalen kabelfernsehsender, der auch über satellit zu empfangen ist; die erstsendung und die wiederholungen zu unterschiedlichen tageszeiten. Im kabelangebot fand sich dagegen meist der hinweis, der sender könne "derzeit" nicht empfangen werden. An bildmaterial wurde wie schon bei ARTE das restaurierte der britischen Network-ausgabe genutzt.

Weitere ausstrahlungen genoss NUMMER 6 seit herbst 2016 bis etwa zum sommer 2017 zu unterschiedlichen tageszeiten bei Blizz TV, einem schwestersender von Family TV und vor allem online. Faktisch handelte es sich bei beiden ausstrahlungen um die echte internetfernsehpremiere der serie. So erfreulich dieser umstand ist, bleibt doch festzustellen, dass diese sendekanäle kaum eine verstärkung der wahrnehmung der serie in der medialen öffentlichkeit darstellen.

Eine wiederholung bei ARTE samt einer angemessenen dokumentarischen würdigung wäre deshalb überaus wünschenswert. Nächste gelegenheit: der 50. jahrestage der deutschen fernsehpremiere - am 16.08.2019.

Koch-Media hat 2006 die serie in Deutschland auf DVD erstmals vollständig herausgebracht. Im November 2010 ist die DVD in einer neuauflage erschienen und dazu erstmals auch eine BD-version. Die zugaben beschränken sich allerdings auf das material der ausgabe von 2006.

NUMMER 6 FERNSEHPREMIERE 1969 IM ZDF
2010: ARTE BRINGT NUMMER 6 INS FERNSEHEN ZURÜCK

SYNCHRONREGISSEUR JOACHIM BRINKMANN
NUMMER SECHS-SYNCHRONSTIMME HORST NAUMANN
DEUTSCHES SYNCHRONSPRECHERVERZEICHNIS
SERIENSYNCHRON VON MARTIN SCHOWANEK
SERIENSYNCHRON VON TOBIAS BECKER

MICHAEL BRÜNE: AUF DIE REIH GEBRACHT
FINAL CUT: FEHLENDE SZENEN
LARRY HALL: WHAT IT MEANS, NOT WHAT IT SAYS
BERND RUMPF IM INTERVIEW MIT HARALD KELLER
BESPRECHUNG DER DEUTSCHEN DVD
IM DORF - ÜBER DIE 2006er DVD-UNTERTITEL

FERNSEHEN NÄCHSTE WOCHE

"Der General macht Nummer Sechs zu schaffen (in Farbe)". Aber zum glück hatten die meisten Deutschen 1969 noch ihren schwarzweiß-fernseher. Trailer und teaser: Auch kreativ titeln will gelernt sein.

Die programmvorschauen der fernsehzeitschriften reichten 1969/70 nicht weiter als eine woche. Dafür hatte die HörZu ihre rubrik "Fernsehen nächste Woche", in der man schon einmal einen blick in die zukunft erhaschen konnte. Der formulierteufel steckt jedoch im detail, wie die ankündigungen während der erstausstrahlung von NUMMER 6 zeigen:Nr. 32/69: "Die Ankunft" - Das Abendprogramm bringt u.a. den Fernsehfilm "Die Ankunft" (in Farbe) aus der Serie "Nummer sechs'".
Nr. 36/69: "Herzlichen Glückwunsch" - keine
Nr. 42/69: "A. B. und C." - keine
Nr. 45/69: "Der General" - "'Der General' macht Nummer Sechs um 23.20 zu schaffen (in Farbe).
"
Nr. 47/69: "Schachmatt" - "Nummer Sechs wird um 23.00 'Schachmatt" gesetzt (in Farbe)."
Nr. 49/69: "Das Amtssiegel" - keine
Nr. 52/69: "Die Anklage" - "Um 23.20 steht Nummer Sechs unter Anklage."
Nr. 03/70: "2:2=2" - "Nummer Sechs begibt sich um 23.05 in die Sphären höherer Mathematik"

Nr. 06/70: "---3-2-1-0" - "Um 23.05 ein Countdown fur Nummer Sechs: 3-2-1-0."
Nr. 10/70: "Hammer oder Amboss" - "Mit psychologischen Mitteln stellt Nummer Sechs die Nummer Zwei um 23.05 vor die Frage: Hammer oder Amboss?"
Nr. 06/70: "Die Glocken von Big Ben" - "Nach dem aktuellen Sport-Studio: Nummer Sechs." So lange mussten fans schon ausharren.

Nr. 14/70: "Pas de deux" - "Auf das Tanzparkett begibt sich Nummer Sechs um 23.25. Er tanzt einen Pas de deux."
Nr. 16/70: "Demaskierung" - "Um 23.05 vollzieht Nummer Sechs eine Demaskierung."
Keine solchen ankündigungen gab es bei der wiederholung von acht episoden 1972, außer für die letzte:
Nr. 36/72: "Demaskierung" - "Mit dem Nightclub und einer Nummer-Sechs-Episode geht das Programm zu Ende."

Recherche, zusammenstellung: Michael Brüne; den allerbesten dank dafür!

KEINE SCHRIFTTAFEL IM ABSPANN DER DEUTSCHEN FASSUNG DER LETZTEN
EPISODE "DEMASKIERUNG"; FÜR DEUTSCHES PUBLIKUM EINE PREMIERE IN DER
WIEDERHOLUNG 2010 DURCH ARTE

 

 

TV SCREENING DATES: UK AND USA

INDEPENDENT TELEVISION - ITV - REGIONAL MAP 1964 - 1968 AND 1968 - 1974
MOVE YOUR CURSOR OVER THE IMAGE TO VIEW THE CHANGES

MICHAEL BRÜNE: PUTTING THE PRISONER IN ORDER
LARRY HALL: WHAT IT MEANS, NOT WHAT IT SAYS
LINGUISTICS ON DVD SUBTITLES: IM DORF (GERMAN)
NUMMER SIX DUBBING VOICE HORST NAUMANN

There has always been quite extensive discussion and coverage about the UK and USA screening order of THE PRISONER - whatever the "correct" or initially "intended" order may look like. But rather little attention has been paid to the very first screening dates, in fact. Eventually, what we have here on this particular page is a survey of the German (see above), the US and the UK screening dates.

EPISODE TITLE EARLIEST UK DATES FIRST USA DATES
Arrival 29.09.1967 01.06.1968
The Chimes Of Big Ben 06.10.1967 08.06.1968
A.B. and C. 13.10.1967 22.06.1968
Free For All 20.10.1967 29.06.1968
The Schizoid Man 27.10.1967 06.07.1968
The General 03.11.1967 13.07.1968
Many Happy Returns 10.11.1967 20.07.1968
Dance Of The Dead 17.11.1967 27.07.1968
Checkmate 24.11.1967 17.08.1968
Hammer Into Anvil 01.12.1967 31.08.1968
It's Your Funeral 08.12.1967 10.08.1968
A Change Of Mind 15.12.1967 24.08.1968
Do Not Forsake Me... 22.12.1967 03.08.1968
Living In Harmony 29.12.1967 dropped
The Girl Who Was Death 19.01.1968 07.09.1968
Once Upon A Time 25.01.1968 14.09.1968
Fall Out 01.02.1968 21.09.1968

As is known the UK screening didn't take place at one single date and simultaneously in the whole UK. According to Roger Langley of the PRISONER Appreciation Society SIX OF ONE the Internet Movie DataBase dates are wrong for the UK and are not the first screening. Not all ITV regions showed THE PRISONER during the first run and the regions changed during the 1967/8 run (see maps). The various regions showed episodes on different dates and sometimes weeks apart but on those dates, more than one ITV region showed the episode on that night.
The ITV regions which showed the first 15 episodes on the earliest date were ATV Midlands ITV and Grampian ITV. The region which showed the final 2 episodes first was Scottish ITV ("Once Upon a Time" and "Fall Out"). Both Grampian and Scottish ITV regions were in Scotland, which is a separate country from England of course, but is part of 'Britain'. So Scotland showed the last two episodes before England!

In the United States on the first run the episode "Living In Harmony" was not shown by CBS. One of the great debates among fans centers around the reason for the dropping. Many contend that this move by the TV station was an act of censorship. The fact that McGoohan/Number Six was playing a Sheriff in a "western"-style episode of THE PRISONER who had resigned from his post and was forced back into office (by the law: the Judge) but refused to use a gun in his job was deemed morally and politically unsuitable under the given circumstances. Because at this time the Vietnam war was reaching its climax with the Vietcong Tet offensive resulting in the war becoming more and more unpopular with the US media and the public.
CBS, of course, denied such allegations. They said it was the overt use of hallucinating drugs which couldn't be tolerated. This argument sounds a bit strange, though. THE PRISONER is full of use as well as misuse of drugs, mostly by the Village authorities against certain persons. According to this premise hardly any episode could have ever been screened. To be true, "Living In Harmony" does in no way feature drugs as such. As a matter of fact, later US screenings and syndicated reruns again did include "Living In Harmony".

Thanks to SIX OF ONE's Roger Langley for the UK screening details and the maps; also to US-based Bruce Clark and Chris Campbell for supplying the US dates!

Koch-Media published the all 17 episodes of NUMMER 6 on DVD in Germany in 2006. Four episodes were subtitled. We were talking to Mr. Moritz Peters, editor in charge, on this occasion; read more...
In 2010 a new DVD edition was released and also the first ever BD version. This times all episodes were dubbed!

ARTE REPEAT 2010 THE PRISONER (PDF, ENGLISH)

The company Jupiter Film und Heimatdruck Ges. m.b.H. of Vienna was commissioned by the television station Zweites Deutsches Fernsehen ZDF to produce the German version of THE PRISONER.
Joachim Brinkmann was in charge to translate the scripts of 13 selected episodes into German (more...). It is not known as for why and by whom those very 13 episodes would be chosen. He also directed the dubbings.
The known "German order" was produced using the production nos. 6335/0584 to 6335/0596. Dubbing was accomplished presumably with Fa. Beta Technik in Munich. The above data listing was provided by ZDF. According to this the ZDF broadcasting licence expired on May 31st, 1973.

The epsiodes screened by ZDF in 1969/70 were shown rather late on saturday nights around 11 p.m and later. Gaps in between the episodes were large. In 1972 the seven episodes 1, 2, 3, 6, 9, 12 & 13 were repeated during and as a contrast to the summer olympic games in Munich.

Private owned station SAT1 was screening NUMMER 6 as early as 1984 when hardly anybody would take notice because few people only had access to cable TV at the time, then again in 1986 at 10:45 p.m. every wednesday evening beginning in October. The German broadcast went on to PRO7 (now:) PROSIEBEN in march 1989, one episode daily at around 6 p.m., and in 1992 weekly from january till march. The november and december 1990 rerun on saturday morning at around 9 a.m. remained incomplete (episodes 1 – 9). Sunday midnight plus-minus half an hour were the 1992 screening times. Repeated screenings on the 1990/1992 broadcasts took place early in the morning around 5 a.m. No details are known as for the satellite pay-TV DF1. The table above shows all known complete German screenings.

Thanks to Michael Brüne for supplying the above data!

NO INSERT OR MENTION IS MADE IN THE GERMAN TV VERSION OF THE SERIES AS TO THE LOCATION WHERE THE PRISONER WAS SHOT. INSTEAD ROVER IS SEEN ON THE WATER. THIS
WAS CHANGED IN 2010 WHEN TV STATION ARTE REPEATED THE WHOLE SERIES USING
THE ORIGINAL CREDIT SEQUENCES


Contact impressum filmtexte - texts on film deutsch english language
  "Wir sehen uns!" oder L'année dernière au Village · The Prisoner · Nummer 6

 

seitenanfang

 

WIR SEHEN UNS! D
BE SEEING YOU! E
THE CAFE
FREE SEA
OLD PEOPLE'S HOME
CITIZENS ADVICE BUREAU
WALK ON THE GRASS
6 PRIVATE
2 PRIVATE
GENERAL STORES
TOWN HALL
LABOUR EXCHANGE
COUNCIL CHAMBER
BAND STAND
CHESS LAWN
www.match-cut.de
DISKURSE

MEHR INFORMATIONEN
SIX OF ONE · 601
THE VILLAGE · DER ORT
CAMERA OBSCURA
WER IST NUMMER 1?
DIE NEUE NUMMER 2
"WEISSER ALARM!"
VILLAGE FACT FILES
"MUSIK SAGT ALLES"
VILLAGE STORY BOOK
"DIE ANKUNFT" SKRIPT
SPEEDLEARN VERZ.
THE TALLY HO VERZ.
Nr6DE FREUNDE & FÖRDERER
NUMMER 6 WEBLINKS
TV-MAGIC WEBLINKS
IMPRESSUM | FEEDBACK

DIE ANKUNFT

DIE GLOCKEN VON BIG BEN
A. B. UND C.
FREIE WAHL
DER DOPPELGÄNGER
DER GENERAL
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
DIE ANKLAGE
SCHACHMATT
HAMMER ODER AMBOSS
DAS AMTSSIEGEL
SINNESWANDEL
2:2=2
HARMONY
---3-2-1-0
PAS DE DEUX
DEMASKIERUNG