The Prisoner Nummer 6

Speedlearn

NUMMER 6
nach stichwort
THE PRISONER
by keyword

LOST HIGHWAY

1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
31 32 33 34 35 36
37 38 39 40 41 42
43 44 45 46 47 48
49 50 51 52 53 54
55 56 57 58 59 60
61 62 63 64 65 66
67 68 69 70 71 72
73 74 75 76 77 78
79 80 81 82 83 84
85 86 87 88 89 90
91 92 93 94 95 96
97 98 99 100 101 102
103 104 105 106 107 108
109 110 111 112 113 114
115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126
127 128 129 130 131 132
133 134 135 136 137 138
139 140 141 142 143

BEWEGEN SIE DEN CURSOR
ÜBER DIE ZIFFERN!

No. 12:
You don't believe it. A university level degree in three minutes.
No. 6:
It's improbable.
No. 12:
But not impossible.
No. 6:
Nothing is impossible
in this place.

No. 12:
Nicht zu glauben. Ein Universitätsabschluss in drei minuten.
No. 6:
Unwahrscheinlich.
No. 12:
Aber nicht unmöglich.
No. 6:
Nichts ist unmöglich
an diesem ort.

 

LOST HIGHWAY GEFUNDEN
LOST HIGHWAY FOUND

Die allererste einstellung, die man von der serie zu sehen bekommt, ist die einer straße oder einer piste, ein verlassener highway, eine rollbahn - einer linie, die sich am horizont im unendlichen verliert. Von dort heraus kommt das fahrzeug auf uns zu: KAR120C, ein Lotus Super 7, darin der titelheld auf dem weg zu seinem vorgesetzten.

Ein seit jahrzehnten diskutiertes rätsel war das um den drehort für die titelsequenz von NUMMER 6. Wo entstand diese erste einstellung?

In der vergangenheit verortete man die szene auf die englische autobahn M1. So auch Hans Schmid in seinem äußerst kundigen essay "Die Welt ist ein Dorf" im online-magazin Telepolis. Wenngleich seine luziden annahmen über Nazi-Deutschland, die Autobahn und die britische befindlichkeit zu beginn der 60er jahre dieser spezies straße gegenüber extrem lesenswert sind, er hat sich geirrt. Die M1 war zum zeitpunkt der dreharbeiten als autobahn bereits regulär in betrieb.

Nun scheint das rätsel gelöst. Im forum der website britmovie.co.uk konnte man eine zeitlang nachlesen, die filmaufnahmen seien auf der ehemaligen RAF-airbase in Podington, Northamptonshire, genannt "Santa Pod", entstanden. Heutzutage wird die piste als rennstrecke genutzt. Die nachfolgenden bilder sind dem britmovie-forum entnommen, die wiederrum zum teil von Youtube und Google stammen. Der thread bei britmovie.co.uk ist inzwischen nicht mehr verfügbar. Doch auch andere quellen* sprechen eindeutig für Podington. Anhand der fotos scheint die annahme relativ schlüssig zu sein, die wahrscheinlichkeit spricht für Podington.

Mit dank an Michael Kimpel für diese information.

SIX-OF-ONE-teammitglied Roger Langley vertritt dagegen die auffassung, die strecke sei Bovingdon Airfield gewesen:

"Der wahrscheinlichste schauplatz für die aufnahmen des vorspanns in NUMEMR 6 ist Bovingdon Airfield, westlich von Watford, in Hertfordshire. Die serie wurde in Borehamwood hergestellt. Weitere anwärter dafür sind Elstree Aerodrome, Hatfield Aerodrome und Radlett airfield. Die abbildung mit diskussion findet man bei www.dacorumheritage.org.uk/ww2-bovingdon.htm. Auch die Santa Pod rennstrecke wurde genannt, ist aber 60 meilen entfernt und weniger wahrscheinlich als Bovingdon, wo es regelmäßig in nur 20 meilen entfernung zu filmaufnahmen kam. Danke dem ehem. SIX-OF-ONE-mitglied Simon Rutherford."

* So beim Unmutual PRISONER Location Guide: http://www.theunmutual.co.uk/podington.htm

 

 

LOST HIGHWAY FOUND

One of the big question marks surrounding the production of THE PRISONER for decades has been the exact location of that deserted highway, road or runway in the opening sequence with KAR120C and its driver heading straight on towards our faces.

In the past the English M1, still under construction, it is said, was a hot candidate. In fact this turned out to be wrong because at the time of shooting in 1966 the M1 was already in use.

In the britmovie.co.uk forum photos were published, taken from YouTube and Google as well, that show quite clearly that former RAF airbase at Podington, Northamptonshire, called "Santa Pod" was the real shooting location. This runway is used nowadays as a racetrack. Sadly, the forum thread is no longer available. But there are other sources* confirming the Podington theory.

Roger Langley, SIX OF ONE team member, on the other hand, contends that not Santa Pod was the location but Bovingdon Airfield:

"The most likely location used for the opening shots in The Prisoner is Bovingdon airfield, west of Watford, Hertfordshire. The series was produced at Borehamwood and other contenders were Elstree Aerodrome, Hatfield Aerodrome and Radlett airfield. There is more at: www.dacorumheritage.org.uk/ww2-bovingdon.htm. Also, Santa Pod raceway has been put forward, but at 60 miles away, is less likely than Bovingdon, where filming regularly took place 20 miles away. Thanks to past Six of One member Simon Rutherford

Thank to Michael Kimpel for supplying this information.

* According to the Unmutual PRISONER Location Guide: http://www.theunmutual.co.uk/podington.htm


Contact impressum filmtexte - texts on film deutsch english language
  "Wir sehen uns!" oder L'année dernière au Village · The Prisoner · Nummer 6

 

seitenanfang

 

WIR SEHEN UNS! D
BE SEEING YOU! E
THE CAFE
FREE SEA
OLD PEOPLE'S HOME
CITIZENS ADVICE BUREAU
WALK ON THE GRASS
6 PRIVATE
2 PRIVATE
GENERAL STORES
TOWN HALL
LABOUR EXCHANGE
COUNCIL CHAMBER
BAND STAND
CHESS LAWN
www.match-cut.de
DISKURSE

MEHR INFORMATIONEN
SIX OF ONE · 601
THE VILLAGE · DER ORT
CAMERA OBSCURA
WER IST NUMMER 1?
DIE NEUE NUMMER 2
"WEISSER ALARM!"
VILLAGE FACT FILES
"MUSIK SAGT ALLES"
VILLAGE STORY BOOK
"DIE ANKUNFT" SKRIPT
SPEEDLEARN VERZ.
THE TALLY HO VERZ.
Nr6DE FREUNDE & FÖRDERER
NUMMER 6 WEBLINKS
TV-MAGIC WEBLINKS
IMPRESSUM | FEEDBACK

DIE ANKUNFT

DIE GLOCKEN VON BIG BEN
A. B. UND C.
FREIE WAHL
DER DOPPELGÄNGER
DER GENERAL
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
DIE ANKLAGE
SCHACHMATT
HAMMER ODER AMBOSS
DAS AMTSSIEGEL
SINNESWANDEL
2:2=2
HARMONY
---3-2-1-0
PAS DE DEUX
DEMASKIERUNG