Eine knappe antwort auf die frage, um was es in NUMMER 6 geht, ist nicht einfach zu geben.

Zu beginn der ersten episode "Die Ankunft" begegnet man einem wichtigen mann, der seinen job niederlegt und entführt wird. Für die nächsten dutzend storys bleibt es ein geheimnis, wer er ist und wo man ihn gefangen hält - und warum. Ob ihm die flucht gelingen und er frei kommen wird, entwickelt sich zu der frage schlechthin.

Patrick McGoohan hatte einen derart großen anteil an der herstellung der episoden, dass er beinahe in der figur Nummer Sechs lebte. McGoohan war verschiedentlich drehbuchautor, regisseur, ausführender produzent, schauspieler und ideengeber, er setzte skriptänderungen noch ununmittelbar vor dem drehtermin durch.

McGoohan forderte eine straffe regie. Auf standfotos sieht man ihn oft mitsamt kostüm hinter der kamera, zeichen dafür, dass er ganz schnell zwischen seiner oberaufsichtsposition und seiner rolle hin- und herwechselte, auch schon in den frühen tagen in Portmeirion.

McGoohan bestand auf schnellen schnitten und hat angeblich häufig den cuttern angegeben, szenen zu straffen und dialogteile zu entfernen.

Beim lesen von filmkritiken fällt einem hin und wieder eine bemerkung über den schauplatz oder die kameraarbeit auf. Im falle von Portmeirion wurde oft gesagt, der ort sei wie eine bühne, jede ecke, jedes gebäude erlaube in verschiedenen episoden eine andere atmosphäre.

Die ersten credits für die beeindruckende musik in NUMMER 6 gehen an Albert Elms, Wilfred Josephs, Ron Grainer und Robert Farnon. In mancher hinsicht war die musik so fantasievoll und ungewöhnlich wie der visuelle gehalt der episoden selbst. Von blechblasmusik zu psychedelischen stücken oder pop reicht die hervorragende auswahl.

Drehbuchautor George Markstein hatte um sich herum eine basis etablierter autoren, die er heranzog, wenn skripte zu schreiben waren, für die McGoohan, Markstein und David Tomblin neue ideen geliefert hatten. Mit dem verlauf der serie wurden die storys immer verschrobener und surrealer. McGoohans "Free For All" brachte ebenso wie "Die Anklage" fantasy-elemente in die episoden. Spätere storys wie "Living In Harmony" und "---3-2-1-0" stellten die serie geradezu auf den kopf. Und der abschluss mit "Demaskierung" war von der ursprünglichen prämisse von NUMMER 6 ganz weit entfernt, ein unterirdisches, surreales, und sicher ein zuvor nicht erwartetes szenario.

Ebenso wie viele andere aspekte der serie beeindruckend waren die männer und frauen auf der position des örtlichen stellvertreters der anonymen macht, und womöglich hätten sie auch höhere posten verdient gehabt. Die darstellungen dieser charaktere reichen von sinister bis humorvoll, von pompös bis sympathisch. Aber in jeder episode ein neuer Village-leiter, das war ein geniestreich, und daneben bedeutete dies auch: ein gaststar pro woche.

Die haupt-"nebendarsteller" in NUMMER 6 sind, natürlich, der Butler und der Supervisor.

Die nebendarsteller sind die farbtupfer in den geschichten und verhindern die fixierung auf lediglich den hauptstrang der erzählung über Nummer Sechs, die lage des mysteriösen Orts oder die frage, wie er daraus entkommen könnte.

Die statisten lassen auch erahnen, dass sie selbst einmal so waren wie Nummer Sechs. Sie sind eine ständige mahnung daran, dass er vielleicht wird aufgeben und für sehr lange zeit im Ort bleiben müssen.

Das 60er-jahre action-abenteuerformat bildet den hauptaspekt von NUMMER 6.

Der begriff "globales dorf" signalisiert, dass der planet mittels technologie zusammenschrumpft, entfernungen durch kommunikationsmittel und schnelles reisen unbedeutend werden. Der Ort aus NUMMER 6 liegt potenziell überall auf der Erde und ist ein gesellschaftlicher mikrokosmos als ganzes.

Der visuelle erfolg der serie verdankt sich wesentlich den bauten und zeichen ebenso wie der aufmerksamkeit für kleinigkeiten. Das emblem des Ortes, das hochrad, erscheint auf einer packung mit nähnadeln, auf konservendosen oder mineralwasserflaschen, auf fahrzeugen, ansteckern und briefpapier. Das hochrad - the Pennyfarthing - mit seiner ungewöhnlichen markisenbedachung, ist das hervorstechende symbol von NUMMER 6.

Was surrealismus betrifft, braucht man nicht weiter zu suchen als in einem kreis sitzende männer mit sonnenbrillen bei der anbetung einer pulsierenden weißen kugel.

McGoohan hat NUMMER 6 als allegorie bezeichnet. Sie erscheint als simple erzählung, die jedoch eine größere geschichte vorstellt, häufig religiöser art oder über das leben an sich. Vielleicht hat McGoohan den begriff allegorie auch zum teil mit autobiografie vermengt, weil so viele einzelheiten seines eigenen lebens in den episoden vorkommen. Schwer auszumachen innerhalb der episoden ist der soziale oder satirische kommentar, aber es gibt bemerkungen von McGoohan in zeitgenössischen interviews. Er bezog sich auf kriegsgefangene, regierungen mit zu großer macht, technologie, die zu schnell voranschreitet, fortschritt, der sich zu schnell ins soziale leben und in die erziehung ausbreitet.

Es ist schon oft bemerkt worden, dass die in NUMMER 6 zu sehenden technischen vorrichtungen und das mobiliar der standard von heute sind.

Nummer Sechs gibt sich mit seinem weiß gesäumten blazer nicht zufrieden. Er trägt eine reihe weiterer kleidungsstücke in den episoden. Im Ort gibt es ansonsten keine eindeutige uniform, was einfluss hat auf den stil der serie.

Die hohe schauspielerische qualität unterscheidet NUMMER 6 von anderen "transatlantischen" versionen von action-abenteuershows der 60er jahre. Die namen der gaststars zu beginn jeder episode bedeuteten einen zusätzlichen anreiz, sich die serie anzusehen.

 

The Prisoner Nummer 6


SITEMAP

Serien gehören zum bodensatz des fernsehens, omnipräsent und so unendlich wie das medium selbst. Die wenigsten kratzen auch nur an der unterseite unserer aufmerksamkeitsschwelle.
UNWAHRSCHEINLICHE GESCHICHTEN war eine, dies es tat, der klassiker TWILIGHT ZONE.
Dieser titel steht ein für alles, was mit dem begriff TV-magic verbunden ist.

Fantastisches fernsehen
der 60er jahre, das ist
auch eine beschwörende formel:
"Wir sehen uns!"
oder L'année dernière
au Village:

BLICK:

 

SEITENBLICK:

ANDERSWO GELESEN
 

AUTOREN:

BEITRÄGE VON...
 

INTERVIEWS:

Nr6DE MIT
DAVE BARRIE
Nr6DE MIT
TIM BOURNE
Nr6DE MIT
MAX HORA
CHRIS RODLEY MIT
GEORGE MARKSTEIN
SIMON BATES (BBC) MIT
PATRICK McGOOHAN
BILL KING MIT
PATRICK McGOOHAN
MIKE TOMKIES MIT
PATRICK McGOOHAN
WARNER TROYER MIT
PATRICK McGOOHAN
TOM WORRALL MIT
MARY MORRIS, N. WEST
UWE HUBER MIT
HORST NAUMANN
Nr6DE MIT
STEVE RAINES
DAVE BARRIE MIT
IAN L. RAKOFF
HARALD KELLER MIT
BERND RUMPF

FEEDBACK
Wirklich tolle und informelle
Seite. Als Jugendlicher habe ich alle Folgen, im Fernehen gesehen. War damals 16 - 17 Jahre und musste immer um 22:30 h zu hause sein. War aber nicht schlimm, denn es kam ja Nr.6!
Hans-Jürgen H.

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

 

 

Die PRISONER Appreciation Society SIX OF ONE wurde 1976 von David Barrie gegründet. Die resonanz auf seinen aufruf im anschluss an die britische fernsehwiederholung war enorm. Und so blickt man heute, am sechsten des ersten, auf 40 jahre existenz zurück.

Der name SIX OF ONE (auch in der form: 601) wurde noch vor der förmlichen gründung am 06.01.1977 aus der taufe gehoben. Er geht auf eine unübersetzbare englische redewendung zurück, mit der Nummer Zwei in der ersten episode den neuen mitbewohner als "Nummer Sechs" bezeichnet und auf dessen erwiderung, er sei ein mensch: "Six of one, half a dozen of the other" - so viel wie: "Spielt doch keine rolle", "Ist doch Jacke wie Hose".

Patrick McGoohan akzeptierte in einem telegramm zwar die ehrenpräsidentschaft, gab jedoch seine zurückhaltung gegenüber der öffentlichkeit nicht auf und hat die jährlichen PRISONER-Conventions in Portmeirion zeit seines lebens nie besucht.

'Profoundly grateful to you and the Society for your interest and understanding. Am honoured to accept Honorary Presidency. Blessings to you all. Half a dozen of the other.

Be seeing you' - Patrick McGoohan

McGoohans älteste tochter Catherine, selbst schauspielerin und 1966 im alter von 14 jahren während der dreharbeiten mit der familie in Portmeirion, war 2014 ehrengast auf der PRISONER-Convention.

Die Society wird ehrenamtlich betrieben und finanziert sich über mitgliedsbeiträge, zur zeit 36,00 Britische Pfund (GBP) pro jahr für kontinental-Europa. Die zahl der mitglieder schwankt ständig, da die mitgliedschaft nach einem jahr endet, wenn nicht der mitgliedsbeitrag bezahlt wird. Zu hochzeiten lag sie um 2.000, in den vergangenen jahren bei etwa 500. Die zahl der hauptaktiven liegt zzt. bei rund zehn.

Dave Barries erstes rundschreiben vom 16.12.1976 im anschluss an die wiederholung der letzten PRISONER-episode auf ATV.

Nicht das Ende - sondern der Anfang!

Liebe Freundin, lieber freund,
Prisoner Appreciation Society (P.A.S.)

Zunächst möchte ich mich für ihre zuschrift bedanken. Es tut mir leid, dass dies kein persönliches schreiben ist. Aber der rücklauf ist dermaßen groß, dass ich mir mit einem standardbrief behelfen muss.Vielleicht sollte ich erklären, wie es dazu kam. Seit ich die dreharbeiten in Portmeirion gesehen hatte, habe ich die geschichte von THE PRISONER mit großem interesse verfolgt, der offensichtliche mangel an resonanz und erfolg hat mich jedoch enttäuscht. Erst mit "Once Upon A Time" ("Pas de deux") ist mir bewusst geworden, dass es anscheinend andere gleichgesinnte gab. In aller eile habe ich sodann ATV sowohl angeschrieben als auch angerufen und klar zu machen versucht, dass ich gern mit diesen anderen pilgern in der wildnis in kontakt treten würde. Freundlicherweise hat man meine bitte öffentlich gemacht.Die ersten leute standen am frühen sonntagmorgen gegen 2.10 uhr vor meiner tür, nachdem sie non-stop von Sutton Coldfield herübergefahren waren. Aus Oxford kam kurze zeit danach ein weiteres paar. Es wird sie freuen zu hören, dass ich seitdem mit post überschwemmt wurde (etwa 170 briefe in zwei tagen), die teils hilfe anboten, teils sehr interessante kommentare enthielten.Ich möchte an dieser stelle meine vorstellungen darlegen. Nur weil ich es war, der den anstoß hier gemacht hat, heißt das noch lange nicht, dass ich auf einem egotrip bin. Diese angelegenheit ist genauso ihre wie meine. Ich will also nicht meine lieblingstheorie loswerden, wo wir ja alle unsere eigenen gedanken dazu haben. Ich möchte sie aber bitten, mich zu unterstützen, bis die P.A.S. organisatorisch steht. Und wenn ich etwas zu sagen habe, dann diese sache nicht in einem verein mit tunnelblick enden zu lassen, sondern ausbaufähig, vorausschauend zu sein und, mit einem wort DIE SACHE IN DIE HAND ZU NEHMEN.

Wie ich die P.A.S. sehe, hat sie eine GROSSE zukunft.Ich möchte darstellen, was ich tue. 1) Ich schreibe an alle, die ihre hilfe angeboten haben. Ich brauche sie. 2) Ich möchte, dass jede(r) einzelne von ihnen mit weiteren bewunderern des PRISONER in der nähe in kontakt tritt. 3) Wie wäre es, wenn wir uns treffen würden? 4) Ich schreibe an kontaktpersonen und hoffe, ihnen - wenn das alles zusammengetragen und geordnet ist - INFORMATIONEN geben zu können. 5) Ich habe einige ideen und ziele im kopf, die ich aber im augenblick lieber nicht zu papier bringen will, sondern erst, wenn ich sicher bin, dass wir sie umsetzen können.

Was ich von ihnen möchte. 1) Setzen sie ihre denkermützen auf, und überlegen wir uns einen inspirierenderen namen. 2) Tragen sie die nachricht weiter - sprechen sie gleichgesinnte an, bisher kennen nur die Midlands die P.A.S. Wir wollen es landesweit machen. 3) Schreiben sie mir ihre vorstellungen, ansichten und ideen. 4) Denken sie daran, die P.A.S. braucht IHRE unterstützung, ihr gedeihen und ihre fähigkeiten liegen bei uns allen.

DAVE BARRIE IM INTERVIEW

Ich bedaure, dass ich nicht ans telefon gehen kann, aber bitte, bleiben sie in kontakt, bis sie im neuen jahr wieder von mir hören. Ich bin bereit, eine ganze menge zu investieren, einschließlich geld, bis die sache sich selbst trägt. Aber bitte, schicken sie SAEs (adressierte rückumschläge), die helfen wirklich.

Danke fürs schreiben, halten sie den PRISONER am leben.
Darf ich sagen... Wir sehen uns. Dave Barrie

AUS DEM ENGLISCHEN VON ARNO BAUMGÄRTEL

Fangruppen existieren außer in den englischsprachigen ländern mit Le rÔdeur vor allem in Frankreich. In Deutschland besteht die vorliegende website seit 2001 und der lockere verbund interessierter nennt sich Nr6DE. Das deutsche kontingent um Nr6DE ist seit anfang 2010 offiziell mitglied im SIX-OF-ONE-koordinationsteam.

SIX OF ONE veröffentlicht seit jahrzehnten regelmäßig mitgliedermagazine. SIX 4 TWO ist der titel des aktuellen, seit herbst 2014 erscheinenden magazins (in anlehnung an den wahlkampfslogan aus "Free For All").

Conventionreports, hintergrundberichte, episodenanalysen, interviews mit ehemaligen beteiligten sowie leserdiskussionen bilden die schwerpunkte.

SIX OF ONE SOCIETY DETAILS (ENGLISH)
DAVE BARRIE IM INTERVIEW
(ENGLISH)
STEVE RAINES IM INTERVIEW (ENGLISH)
MAX HORA IM INTERVIEW (ENGLISH)
ARCHIV SIX OF ONE: ÄLTERE MAGAZINARTIKEL (ENGLISH)

NÄCHSTE PRISONER-CONVENTION
31.03. - 02.04.2017

CONVENTION-EHRENGAST: CHRISTOPHER BENJAMIN

Wir freuen uns über Benjamins allererste teilnahme an einer PRISONER-Convention.
Seine auftritte hatte er in den episoden "Die Ankunft" als Labour Exchange Manager, der Nummer Sechs einem eignungstest unterziehen will; mit wenig erfolg, wie man sich denken kann. Als assistent von Nummer Zwei trat er in "Die Glocken von Big Ben" auf und als Potter in "--3-2-1-0". Der auftritt in dieser ohnehin aus dem rahmen fallenden episode ist insofern bemerkenswert, als Benjamin in McGoohans früherer serie DANGER MAN unter demselben namen nahezu dieselbe rolle spielte, was mit dazu beigetragen hat, die annahme zu bestärken, dass Nummer Sechs in wahrheit John Drake sei. Benjamin und McGoohan kannten sich also recht gut. Darüber hinaus war er auch in zahlreichen anderen produktionen zu sehen, so in MIT SCHIRM, CHARME UND MELONE oder auch in DR. WHO.

EIN GANZ BESONDERER ANLASS

Die PRISONER-convention nächstes jahr in Portmeirion ist die 35. veranstaltung von SIX OF ONE und ein bedeutender meilenstein für NUMMER 6.

Unglaublich, 2017 ist der 50. jahrestag der ersten britischen fernsehausstrahlung der serie. Fans aus der ganzen welt werden diesen einmaligen termin begehen. PortmeiriCon 2017 wird gelegenheit sein, Patrick McGoohans außergewöhnliches werk zu würdigen und die dauerhaftigkeit dieses höchst originellen und rätselhaften fernsehprogramms, das jemals produziert wurde, zu feiern.

Man findet schwer eine andere fernsehserie, die so viele fragen und über einen zeitraum von 50 jahren so viele diskussionen aufgeworfen hat. Im unterschied zu vielen serien aus den 1960ern und danach besteht NUMMER 6 auch heute noch und behauptet ein großes maß an glaubwürdigkeit. Die serie war völlig einzigartig. Sie stellte unsere eigene freitheit in frage und beleuchtete, wie wir zu gefangenen unseres lebens werden können. Im Ort - the Village - kann man auf plakaten lesen: "Fragen belasten die anderen. Antworten machen einen unfrei." Ironischerweise, sei es durch einen genialen entwurf oder durch glück, verlangte NUMMER 6 nach antworten und eingehenden erklärungen seiner botschaften, mehr als man sich je vorgestellt hatte. Und das hält bis heute an. Da gab es visionäre bilder der zukunftstechnologie. Sieht man sich die serie auf einer BluRay an, ist die qualität derart gut, dass man glaubt, die serie wäre erst vor kurzem entstanden.

SIX OF ONE ist stolz und freut sich, ein teil der kommenden feierlichkeiten zum 50. jahrestag der britischen erstsendung zu sein. Wir hoffen, dass unsere mitglieder diese besondere veranstaltung im nächsten jahr in Portmeirion unterstützen werden. Und wir freuen uns auf alte und neue freunde. - Wir sehen uns!

DER ERSTE ORGANISIERTE (TAGES-) BESUCH DURCH SIX OF ONE IN PORTMEIRION FAND 1977 STATT. EIN PROGRAMM GAB ES NOCH NICHT.

Die frühen PRISONER-Conventions fanden oft in London oder auch in Birmingham statt, im Village regelmäßig erst ab den 90er jahren und die termine lagen im spätsommer. Seit beginn des 21. jahrhunderts finden die conventions in der regel vor Ostern, in der vorsaison des hotels, also im März bzw. April, statt. Bescheidenes wetter aufgrund des termins früh im jahr ist möglich, muss aber nicht, wie mehrere conventions bei strahlendem sonnenschein gezeigt haben. Während des wochenendes steht das gesamte Village für die aktivitäten rund um die serie zur verfügung. Die PRISONER-Convention oder PortmeiriCon am originalschauplatz ist ohne zweifel eine attraktion. Gleichwohl haben die besucherzahlen über die jahrzehnte nachgelassen. Menschen werden älter, haben weniger zeit übrig, interessen verschieben sich. Und nicht zuletzt macht die allzeitige verfügbarkeit der serie, seit den 80er jahren des 20. jahrhunderts durch kaufvideos bis hin zum internet und den "sozialen" medien unserer tage die auch kostspielige körperliche anwesenheit bei einer convention zu einem bestimmten grad überflüssig. Was bleibt, ist die freude auf das wiedersehen mit freunden an einem sehr reizvollen ort. Und das ist nicht wenig!

Und wo nun wäre der unterschied zu einem treffen von, zum beispiel, STAR TREK-fans?
Solche conventions finden in irgendwelchen hallen und ggf. an wechselnden orten statt. Der entscheidende unterschied ist der
drehschauplatz Portmeirion. Ohne ihn gibt es NUMMER 6 nicht wirklich. Wir haben hier eine essenzielle verbindung von solider,

architektonischer wirklichkeit und solcher der fiktionalen art. Der ort ist nicht bloß eine filmkulisse, sondern wird täglich genutzt. Hotelgäste wie tagesbesucher mischen sich, manchmal mit verwunderung, unter die conventionteilnehmer und werden für momente selbst als statisten zu teilnehmern, etwa beim schachturnier. Für events wie STAR TREK, BATTLESTAR GALACTICA, STARGATE usw. sind die präsentation von kostümierung und in den serien genutzten gadgets als nachbauten, häufig genug auch in form von merchandising, zentrale elemente. Auf einer PRISONER-Convention wird man all das eher reduziert erleben. Teilnehmen kann, nein: soll jedes individuum, wie es ist.

Diskussionen, multimediale präsentationen, wissenswertes, amüsantes und tombolas stehen auf dem programm, mitunter auch "ausgrabungen" von rarem dokumentarfilmmaterial aus den tagen der dreharbeiten von 1966. Neben den fotogenen außenaktivitäten treten ehrengäste auf, beteiligte an der produktion, von denen es nun leider immer weniger gibt; schauspieler, kameraleute und techniker, so dass praktisch kein aspekt der show, technisch wie künstlerisch, bis heute unbeleuchtet geblieben ist.

Wer an der PRISONER-Convention teilnehmen will, muss mitglied bei SIX OF ONE werden. Das geht online oder auch per e-mail; unter dem nachstehenden link! Die mitgliedschaft kostet für ein jahr (von April bis April) 36 GBP und verlängert sich nicht automatisch. Für einen geringen mehrbetrag kann man jemand als "joint member" mitnehmen. Außerdem fallen teilnahmekosten für die convention an, für alle drei tage 40 GBP; andere optionen machen bei der anreise aus Deutschland kaum sinn.

BLICK: NUMMER 6 - PRISONER CONVENTION
MEINE ERSTE PRISONER-CONVENTION
SIX OF ONE: INFORMATION (ENGLISH)
SIX OF ONE: CONVENTION REGISTRATION (ENGLISH)
EHRENGÄSTE BEI DEN PRISONER CONVENTIONS
Nr6DE - FREUNDE & FÖRDERER - GERMAN CONTINGENT

Die aktivitäten draußen, das schachturnier (aus "Schachmatt"), der wahlkampf (aus "Freie Wahl") oder das "Touring Theatre", sind zwar frei zugänglich, die veranstaltungen im saal jedoch nicht. Nicht angemeldete conventionteilnehmer müssen den üblichen eintrittspreis für den ort von 10 GBP pro tag entrichten und kommen nicht den genuss, günstiger im Village übernachten zu können. Man kann sich selbst im hotel einbuchen, dann zu den deutlich höheren normalpreisen und in der regel in zimmern mit service. Dennoch hat man damit nicht automatisch zutritt zu den veranstaltungen im saal.

Übernachtungen im Village während dieser tage sind möglich, jedoch in der kapazität begrenzt. Mitglieder erhalten günstigere konditionen. Die vergabe der unterkünfte wird von SIX OF ONE organisiert. Die convention-teilnahme ist von der übernachtungsfrage jedoch völlig unabhängig.

Die unterbringung in Portmeirion erfolgt in verschiedenen häusern meist zur selbstverpflegung. Wer zimmerservice wünscht, muss entsprechend mehr bezahlen. Der individuelle preis für die unterkunft richtet sich nach der anzahl der schlafplätze eines hauses. Alleinreisende wohnen auf diese weise in gesellschaft anderer PRISONER-fans meist aus Großbritannien, den USA oder Frankreich.
Wer im
Village wohnt und nach Porthmadog oder in die umgebung zum essen oder in den pub will und ohne eigenes fahrzeug unterwegs ist, muss ein taxi einplanen. Das gilt auch, wenn man sich selbst eine unterkunft außerhalb gesucht hat und ohne fahrbaren untersatz ist. Von Porthmadog aus verkehrt ein bus zur nächstgelegenen haltestelle in Minffordd, aber nicht unbedingt, wenn man ihn bräuchte. Und ein fußweg von einer guten viertelstunde bleibt noch zurückzulegen. Selbstverpfleger können in Porthmadog bei Tesco und sogar Aldi einkaufen gehen. Aus der erfahrung heraus kann man jedoch sagen, dass während

der convention nur wenig zeit für ausgiebiges kochen und dinieren bleibt, sodass es vielfach reicht, nur für das frühstück einzukaufen. Warme mahlzeiten und snacks bekommt man im Village tagsüber in der caféteria neben der Hercules Hall. Abends im restaurant des Castell Deudreath oder im hotel selbst. Allerdings wird dort wert auf die passende garderobe (minimum: jacket mit krawatte) gelegt und das essen ist alles andere als günstig. Freilich, die reisekasse leert sich auf diese weise deutlich schneller.

Kostenübersicht: Für das conventionwochenende muss man für die an- und abreise sowie die unterkunft mit kosten zwischen 450 und 500 Euro kalkulieren (preise aus 2013/14/15), ohne essen und getränke sowie optionale ausgaben in diversen shops. Mehr dazu im nachstehenden link oder hier...

KURZ GEFASST: FAKTEN ZUR PRISONER CONVENTION
BLICK: NUMMER 6 - PRISONER CONVENTION
MEINE ERSTE PRISONER-CONVENTION

Wir sehen uns! Wales ist teil von Großbritannien, und doch hat man nicht unbedingt das gefühl, gerade dort zu sein angesichts einer sprache, die man (zunächst) überhaupt nicht auf dem schirm hat. Alles in Wales ist zweisprachig ausgeschildert, und gerade in Nordwales verwenden die einheimischen das Cymraeg sehr ausgiebig in ihrem alltag. Die verkehrssprache gleichwohl ist Englisch. Welwn ni chi eto!

NÄCHSTE PRISONER-CONVENTION
31.03. - 02.04.2017

KONTAKT

Anfragen allgemeiner art per e-mail werden gern von Bruce Clark beantwortet.

Bei fragen zur convention und der mitgliedschaft bitte die kontaktseite auf der SIX OF ONE-internetpräsenz besuchen! Englishkenntnisse sind erforderlich.

SIX of ONE, established in 1977, is a non-commercial society and is the only official appreciation society for THE PRISONER television series. Six of One is administered by a small number of enthusiasts, all unpaid volunteers working in their own free time. Six of One operates on its past record and the official recognition it has enjoyed from owners and distributors of the series, actors and crew, and associated contacts like Portmeirion Hotel.

SIX OF ONE - The Prisoner Appreciation Society
Box 228, St. Leonards on Sea, TN38 1EX - United Kingdom

LINKS: PRISONER-SHOP AKA 6 PRIVATE

Birmingham International Airport. Donnerstag, den 03.04.2008 – 13:35 Uhr. - "Typisch" englisches Wetter. Die Sonne scheint, ein bisschen Wind, so startet mein Empfang in good old England auf dem Weg nach Wales, genauer nach Portmeirion - dem Drehort der Serie THE PRISONER – NUMMER 6.

MEINE ERSTE PRISONER-CONVENTION
IN PORTMEIRION VOM 04. - 06. April 2008

Von Jürgen Staeder

Ich laufe schwer bepackt, mit einem mehrfarbigen großen Schirm, ähnlich dem in der Serie, zum Rent-a-car-Schalter, um meinen Mietwagen in Empfang zu nehmen. Linksfahren. Ein bisschen nervös bin ich schon. Hab ich mir da zu viel zugetraut? Ich bekomme meinen Wagen und starte.

Nicht zum ersten Mal in England, aber zum ersten Mal auf dem Weg nach Portmeirion. Mit der Zeit werde ich ruhiger. Das Linksfahren ist für mich noch anstrengend, vor allem das Schalten mit der linken Hand, sehr ungewohnt, aber man gewöhnt sich daran - mit der Zeit. Während ich auf der M6 Richtung Wolverhampten unterwegs bin, gehen meine Gedanken noch einmal zurück zu dem Augenblick, als mein Entschluß entstand, ich fahre nach Portmeirion.

Lesen Sie weiter im Village Storybook!

SIX OF ONE & RELATED WEBSITES:

WWW.SIXOFONE.CO
WWW.THEPRISONERAPPRECIATIONSOCIETY.COM
WWW.PORTMEIRICON.COM
WWW.PORTMEIRION-HISTORY.CO.UK
WWW.LEPRISONNIER.NET
WWW.NUMMER6-THEPRISONER.DE
WWW.DANGERMAN.ORG.UK

THESE ARE THE ONLY
SIX OF ONE & RELATED WEBSITE

    MEHR: SITEMAP · IMPRESSUM · WEBSITE & SICHERHEITSHINWEISE

Contact impressum filmtexte - texts on film deutsch english language
  "Wir sehen uns!" oder L'année dernière au Village The Prisoner · Nummer 6

 

seitenanfang

 

WIR SEHEN UNS! D
BE SEEING YOU! E
THE CAFE
FREE SEA
OLD PEOPLE'S HOME
CITIZENS ADVICE BUREAU
WALK ON THE GRASS
6 PRIVATE
2 PRIVATE
GENERAL STORES
TOWN HALL
LABOUR EXCHANGE
COUNCIL CHAMBER
BAND STAND
CHESS LAWN
www.match-cut.de
FILMTEXTE

MEHR INFORMATIONEN
SIX OF ONE · 601
THE VILLAGE · DER ORT
CAMERA OBSCURA
WER IST NUMMER 1?
DIE NEUE NUMMER 2
"WEISSER ALARM!"
VILLAGE FACT FILES
"MUSIK SAGT ALLES"
VILLAGE STORY BOOK
"DIE ANKUNFT" SKRIPT
SPEEDLEARN VERZ.
THE TALLY HO VERZ.
Nr6DE FREUNDE & FÖRDERER
NUMMER 6 WEBLINKS
TV-MAGIC WEBLINKS
IMPRESSUM | FEEDBACK

DIE ANKUNFT

DIE GLOCKEN VON BIG BEN
A. B. UND C.
FREIE WAHL
DER DOPPELGÄNGER
DER GENERAL
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
DIE ANKLAGE
SCHACHMATT
HAMMER ODER AMBOSS
DAS AMTSSIEGEL
SINNESWANDEL
2:2=2
HARMONY
---3-2-1-0
PAS DE DEUX
DEMASKIERUNG