PATRICK McGOOHAN

 

nr6de FREUNDE & FÖRDERER

BLICK: PRISONER CONVENTION · BLICK: BILDER AUS WALES
MARTIN COMPART: PRISONER SPECIAL · MEHR: VILLAGE STORY BOOK
RÜCKBLICK & GESCHICHTE: Nr6DE · WEBSITE WIR SEHEN UNS! ODER...

The Prisoner Nummer 6


SITEMAP

NICHT VERGESSEN, SICH FÜR DEN AUFENTHALT
ZU BEDANKEN!

BLICK:

PRISONER
CONVENTION




 

SEITENBLICK:

ANDERSWO GELESEN
 

AUTOREN:

BEITRÄGE VON...
 

INTERVIEWS:

Nr6DE MIT
DAVE BARRIE
Nr6DE MIT
TIM BOURNE
Nr6DE MIT
PATRICK DUCHER
Nr6DE MIT
MAX HORA
CHRIS RODLEY MIT
GEORGE MARKSTEIN
SIMON BATES (BBC) MIT
PATRICK McGOOHAN
ALAIN CARRAZÉ MIT
PATRICK McGOOHAN
BILL KING MIT
PATRICK McGOOHAN
MIKE TOMKIES MIT
PATRICK McGOOHAN
WARNER TROYER MIT
PATRICK McGOOHAN
TOM WORRALL MIT
MARY MORRIS, N. WEST
UWE HUBER MIT
HORST NAUMANN
PATRICK DUCHER MIT
JEAN-MICHEL PHILIBERT
Nr6DE MIT
STEVE RAINES
DAVE BARRIE MIT
IAN L. RAKOFF
HARALD KELLER MIT
BERND RUMPF

WIR
SEHEN
UNS!

BE
SEEING
YOU!

 

 

 

NÄCHSTE PRISONER-CONVENTION
wird angekündigt

 

50 JAHRE NUMMER 6

VERANSTALTUNG
AM 12.10.2019
IM
NORDSTADTZENTRUM DER
UNIVERSITÄTSSTADT GIESSEN

POSTER-ORIGINALGRAFIK
VON MANFRED BRANDT

Ab sofort stehen bei Vimeo ultrakurze videotrailer als appetitanreger für unsere veranstaltung bereit!

   

WOULD YOU PLEASE HELP YOURSELF
WITH THE INFORMATION...

Eine kleine (an-) sammlung von gedruckten artefakten.
Diese und noch weitaus mehr auf der jubiläumsveranstaltung am 12. Oktober!

"Wir wollen informationen!" - www.nummer6-theprisoner.de PDF
Pressetext mit rückblick auf 2009: 40 jahre NUMMER 6 PDF
Faltkarte von Manfred Brandt (A4 quer)
PDF
Chronik 1969 - 4 seiten (A4, als broschüre druckbar) PDF

"Jetzt Kontakt nehmen!" - Lochkarte (Drucken auf 200-gramm-papier!) PDF

Reisenotizen Wales - 24 seiten (A4, als broschüre druckbar) PDF
PRISONER-Convention 1991- 8 seiten (A4, als broschüre druckbar) PDF
40 Jahre NUMMER 6 - Poster (A3) zur veranstaltung im jahr 2009
PDF
ARTE Press Review - 2010: Wiederaufführung von NUMMER 6 (englisch)
PDF
Webhistorie "Wir sehen uns! oder: L'année dernière au Village" PDF

Je nach browsereinstellung werden PDFs heruntergeladen oder direkt angezeigt. Ein "duplex"- fähiger drucker ist von vorteil für beidseitiges drucken. Die meisten texte sind auch auf dieser website zu finden, ggf. in einer aktuelleren version.

STAND DER VORBEREITUNGEN

Der veranstaltungsort:

Großer saal im Nordstadtzentrum
der Universitätsstadt Gießen, Reichenberger Str. 9.

EHRENGAST ERIC MIVAL MIT MICHAEL BRÜNE UND DAVE BARRIE

Das vergangene PRISONER-Convention-wochenende vom 5. bis 7. April war für die deutschen teilnehmer ein ganz besonderes: Eric Mival, der ehrengast und 1967 für 18 monate als music editor an der produktion von NUMMER 6 beschäftigt, beehrte unsere unterkunft zum abendessen am freitagabend; auf dem bild links, zusammen mit SIX OF ONE-gründe Dave Barrie (rechts) und Michael Brüne. Die convention fand bei strahlendem sonnenschein statt.

Seit dem 26. März stehen bei Vimeo einige ultrakurze videotrailer bereit, die hoffentlich appetit auf unsere veranstaltung im Oktober machen. Wir sehen uns!

Die texte für die ausstellungsdisplays sind alle fertig. Ein paar deko-objekte sind entstanden. Weiter oben auf dieser seite kann man sich einige drucksachen herunterladen, die für die veranstaltung entstanden sind. Weitaus mehr gibt es auf der veranstaltung selbst, auch eine DVD ist in vorbereitung, die das meiste des gezeigten informationsmaterials enthalten wird und darüber hinaus etliches mehr, auch videos. Das offizielle plakat im format A2 auf der basis einer grafik von Manfred Brandt ist zzt. noch nicht erhältlich.

Im spätsommer (vielleicht am 7. September) wird es ein interimstreffen geben, um kurz vor der veranstaltung noch offene fragen zu klären.

Wir würden uns wünschen, dass, wer an der teilnahme interessiert ist, uns dies wissen lässt - natürlich unverbindlich. So bekämen wir eine vorstellung von der größenordnung, in der sich das ganze abspielen würde. Natürlich sollte uns auch so jede/r an der serie NUMMER 6 oder an den fahren nach Portmeirion interessierte eine nachricht schicken.

SPENDEN

Wir bezahlen alle aufwendungen aus unseren eigenen taschen. Eintritt für die veranstaltung wird nicht erhoben. Gewinne sollen nicht erzielt werden. Auf das seit jahresanfang 2019 bestehende spendenkonto sind inzwischen, mitte, ende Februar, einige spenden eingegangen, für die wir uns sehr bedanken! Die bankverbindung soll nicht unnötigerweise in der breiten internetöffentlichkeit kursieren, deshalb bitte erfragen!

Und es gilt: Sollte die veranstaltung kurzfristig ausfallen, erhalten alle vorabspender ihr geld zurück. Wenn am ende ein signifikanter überschuss bleiben sollte, geht dieser als spende voraussichtlich an das komitee "Ärzte ohne Grenzen".

Am 16. August 1969 wurde NUMMER 6 zum ersten mal im ZDF gesendet. Zu der zeit unserer veranstaltung am 12.10. im jahr 1969, gut zwei wochen später, am 25.10., zeigte das ZDF die episode "A. B. und C."

Dass eine fernsehserie ein halbes jahrhundert nach ihrer entstehung noch immer diskutiert wird und neue bzw. gegenwartsaktuelle aspekte an ihr zu tage treten, passiert nicht allzu oft. Zu einem gutteil liegt das daran, dass NUMMER 6 - eine gern genutzte floskel - ihrer zeit voraus war; selten so zutreffend wie hier. Allein das schlüsselbekenntnis aus dem serienvorspann muss uns heutzutage zu denken geben:

"Wir wollen informationen - informationen - informationen!"

Außer der würdigung von Patrick McGoohans serie im allgemeinen, bei der er darsteller, produzent, drehbuchautor und teilweise regisseur in personalunion war, soll der schwerpunkt auf den spezifischen eigenheiten der deutschen synchronfassung von Joachim Brinkmann liegen. Wir freuen uns auf dieses besondere jubiläum.

Der deutsch-französische kultursender ARTE wird NUMMER 6 in absehbarer zeit nicht nicht mehr zeigen, auch im jubiläumsjahr 2019 nicht.

Man konzentriert sich auf neue, aktuelle serien, heißt es in einer mitteilung. Außerdem müssten für eine ausstrahlung die rechte neu erworben werden. 2010 hat ARTE die vier bis dahin nicht synchronisierten episoden eingedeutscht, respekt. Und doch schade jetzt. Denn filmische produkte leben erst dann, wenn sie gezeigt - und angesehen - werden, im kino wie auf dem heimischen (groß-) bildschirm. Nicht wenn sie im archiv versauern. Sicher, es gibt kauf-, download- und streaming-medien. Doch eine ausstrahlung im fernsehen brächte auch einen zipfel jener magie des (frühen) fernsehens zurück: nur hier und jetzt erlebbar.

Und es bleibt das gefühl, dass ein sender wie ARTE eigentlich auch mit solchen "minderheitsprogrammen" sein profil wie auch das bewusstsein für den wert televisionärer kulturgüter schärfen sollte. Aber das ist wahrscheinlich eine minderheitsmeinung.

Eine bittere pille also für alle, die in NUMMER 6 immer noch und immer wieder etwas besonderes sehen. Aber auch kein weltuntergang.

MEHR: 1969 - EINE (UNVOLLSTÄNDIGE) CHRONIK

RÜCKBLICK 2009:
40 JAHRE NUMMER 6

Das organisationsteam von Nr6DE stand 2009 vor der frage, wie man das 40-jährige jubiläum angemessen begehen könnte ohne das walisische Village zur verfügung und eingedenk der eigenen bescheidenen mittel und ressourcen. Unterstützung durch das ZDF war nicht zu erwarten. Dass NUMMER 6 dort dereinst im programm gewesen war, wussten

allenfalls noch ein paar längst pensionierte archivare. Und obendrein hielt der sender, so hatte man wissen lassen, den erzählstil der serie sowieso für "nicht zeitgemäß". Sehr schade, dass Joachim Brinkmann, der deutsche dialogregisseur, nicht zur verfügung stand. Er hatte sich schon zuvor nicht in der lage gefühlt, fragen über seine arbeit an NUMMER 6 zu beantworten. Brinkmann starb 2015.

Schließlich aber wurde die veranstaltung ein richtig schöner erfolg. Gut 40 personen waren gekommen, "Richtig erfreulich," hieß es danach auf dieser website, "war aber die tatsache dass der 2009-event auch eine reihe neuer gesichter angelockt hatte. Unter ihnen eine komplette familie aus dem Köln-Düsseldorfer raum mit ihren beiden söhnen."

Zu bestaunen waren etliche tischmeter vollgepackt mit büchern, broschüren und fanmagazinen sowie sonstige aus sammlerkreisen stammende memorabilia. Eine ausstellung zeigte faksimiles zeitgenössischer zeitschriftenartikel und informierte über wichtige merkmale der serie. Einer der höhepunkte des tages war ein von Jürgen Staeder geschriebenes und mit seiner Wiesbadener amateurtheatergruppe "Hilfer Spielleut" aufgeführtes stück auf der basis von handlungsbestandteilen und figuren der serie. Dokumentarvideos, gespräche und ein ratespiel rundeten den veranstaltungstag ab.

Wer sich für die serie NUMMER 6 interessiert und die aktivitäten darumherum, wer sich schon länger mit dem gedanken trägt, den schauplatz von NUMMER 6 persönlich kennen zu lernen und an der PRISONER-convention in Portmeirion teilzunehmen und dabei gemeinsam mit weiteren menschen aus Deutschland auf fahrt zugehen, sollte diese informationen lesen oder aber fragen.

Und was diejenigen, die schon in Wales dabei waren, zu erzählen haben, lesen Sie nach wie vor im Village Story Book!


Contact impressum filmtexte - texts on film deutsch english language
  "Wir sehen uns!" oder L'année dernière au Village The Prisoner · Nummer 6

 

seitenanfang

  www.nummer6-theprisoner.de

WIR SEHEN UNS! D
BE SEEING YOU! E
THE CAFE
FREE SEA
OLD PEOPLE'S HOME
CITIZENS ADVICE BUREAU
WALK ON THE GRASS
6 PRIVATE
2 PRIVATE
GENERAL STORES
TOWN HALL
LABOUR EXCHANGE
COUNCIL CHAMBER
BAND STAND
CHESS LAWN
www.match-cut.de
DISKURSE

MEHR INFORMATIONEN
SIX OF ONE · 601
THE VILLAGE · DER ORT
CAMERA OBSCURA
WER IST NUMMER 1?
DIE NEUE NUMMER 2
"WEISSER ALARM!"
VILLAGE FACT FILES
"MUSIK SAGT ALLES"
VILLAGE STORY BOOK
"DIE ANKUNFT" SKRIPT
SPEEDLEARN VERZ.
THE TALLY HO VERZ.
Nr6DE FREUNDE & FÖRDERER
NUMMER 6 WEBLINKS
TV-MAGIC WEBLINKS
IMPRESSUM | FEEDBACK

DIE ANKUNFT

DIE GLOCKEN VON BIG BEN
A. B. UND C.
FREIE WAHL
DER DOPPELGÄNGER
DER GENERAL
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
DIE ANKLAGE
SCHACHMATT
HAMMER ODER AMBOSS
DAS AMTSSIEGEL
SINNESWANDEL
2:2=2
HARMONY
---3-2-1-0
PAS DE DEUX
DEMASKIERUNG